Schreiben für Auftraggeber

Unsere Erfolgsredakteurin Viola erklärt an einem simplen Beispiel, wie viel Prozessarbeit und Gedanken hinter einem Text stecken. Für uns hier draußen mag das ganz einfach aussehen, aber in Wirklichkeit müssen alle Rädchen eines Textes ineinander passen. Es muss nach Euch klingen, nach Eurem Unternehmen. Fehler dürfen natürlich auch keine darin enthalten sein. Die Grafiken müssen zum Text passen. Und letztlich braucht auch der Schreiber den richtigen Moment… Aber lest selbst, was Viola HIER schreibt.

Schreiben für Auftraggeber

Viola an ihrem Arbeitsplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.